Was bin ich? 80% oder 20%?

80 % oder 20 %

Das war der Beginn des Blogs. So war es angedacht. Nicht nur das Pareto-Prinzip (mit 20 % Einsatz erreicht man 80% des Erfolges) auch der Alltag ist allgemein auf die 80 % abgestimmt. Ob in der Schule, wo nur Lerchen beachtet werden oder in der Medizin wo Nebenwirkungen häufig oder auch selten eingeteilt sind. Ich bin eine Eule und mich ereilen Nebenwirkungen die nur sehr selten sind. Wenn ich aber zu 20 % der Menschheit gehöre, sind das von 7,74 Milliarden auch noch 1,548 Milliarden.

Ja, ewig her! Inzwischen war ich krank, hatte ich Handy und Laptop Probleme. Jetzt ist alles neu und auch wieder personalisiert. Mal sehen, wie sich das Jahr 2018 weiter entwickelt. Die letzten 6 – 8 Monate will ich einfach vergessen.

 

Also: Liebe Grüße an alle die mich besuchen, mich vielleicht auch abonnieren? Ich hoffe ab sofort bin ich öfter hier und kann mein privates Tagebuch auch wieder aufrecht halten.

Jetzt muss ich mich erst mal darum kümmern, ob ich eine Kur bekomme. Angeblich wird es für Lot-Patienten nicht mehr bezahlt. Aber wer mich kennt, weiß, dass Gerüchte mich motivieren.

Schöne Tage noch

Gertrude

Schreibe einen Kommentar

28. März 2018

Gepostet in: Allgemein

Kommentar erstellen